Raum: Raum Stuttgart
Dauer: unbefristet
Art: Festangestellt
Startdatum: asap
BEWIRB DICH JETZT LINKED IN BEWERBUNG XING BEWERBUNG

Unser Mandant kann auf eine mehr als 100-jährige Erfahrung in der Fahrzeugproduktion zurückblicken. Ein breites Leistungsspektrum macht unseren Mandanten zum weltweit führenden, markenunabhängigen Engineering- und Fertigungspartner für Automobilhersteller.

Das umfassende Leistungsangebot erstreckt sich über die Produktgruppen Gesamtfahrzeugentwicklung, angefangen von Systemen und Modulen bis hin zum Gesamtfahrzeug-Engineering und Gesamtfahrzeugfertigung. Bislang hat unser Mandant mehr als 3,5 Millionen Fahrzeuge, aufgeteilt auf 29 Modelle, produziert.

Das Unternehmen ist der weltweit erste Fahrzeug-Auftragsfertiger, der eine breite Palette an Antriebstechnologien in einem Werk fertigt: vom konventionellen Antrieb über Plug-in Hybrid bis hin zum rein elektrischen Fahrzeug.

Gesucht wird für den Raum Stuttgart ein

 

Gesamtprojektleiter (m/w/d) Strukturcrash / Fahrzeugsicherheit

 

 

Ihre Aufgaben:

 

  • Eigenverantwortliche technische Projektleitung im Bereich Strukturcrash/Fahrzeugsicherheit über Projektmeilensteine bis hin zur Serienreife

  • Fachliche Führung eines Entwickler-Projektteams

  • Durchführung komplexer Berechnungsprojekte im Bereich der passiven Fahrzeugsicherheit Gesamtfahrzeug (Strukturcrash und/oder Low-Speed-Crash) zur Auslegung der Fahrzeugstruktur hinsichtlich der Fahrzeugsicherheit

  • Technische Schnittstelle zum Kunden, Präsentation von Ergebnissen im Rahmen der Serienentwicklung beim Kunden

  • Erarbeitung von Vorschlägen für zielführende Optimierungsvarianten in Zusammenarbeit mit der Konstruktion

  • Ergebnisvalidierung und Abgleich mit dem Versuch

  • Definition, Steuerung und Optimierung der für die Zielerreichung (Gesetze/Ratings Fahrzeugsicherheit Gesamtfahrzeug) notwendigen Entwicklungsprozesse

 

Ihr Profil:

 

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Maschinenbau, Fahrzeugtechnik oder vergleichbarer naturwissenschaftlicher Studiengang

  • Fundierte Kenntnisse des FEM-Solvers LS-Dyna und den Pre- und Post- Prozessoren ANSA/Animator

  • Mehrjährige Berufserfahrung in der FEM-Berechnung in der Fahrzeugsicherheit

  • Modellerstellung, Simulation, Auswertung und Dokumentation der Ergebnisse sowie Präsentation beim Kunden im Fahrzeugumfeld sollten Teil Ihrer bisherigen Aufgaben sein

  • Kenntnisse der Prozessumgebungen Loco und/oder Jass sind wünschenswert

  • Teamfähigkeit, Organisationsfähigkeit und fachliche Führungserfahrung

  • Hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein setzten wir voraus

  • Eine selbständige und zielgerichtete Arbeitsweise

  • verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse.

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!