Raum: Großraum Konstanz
Dauer:
Art: Festangestellt
Startdatum: asap
BEWIRB DICH JETZT LINKED IN BEWERBUNG XING BEWERBUNG

Unser Kunde ist seit Jahrzehnten mit zahlreichen Entwicklungszentren und Produktionsstätten in allen Märkten weltweit vertreten. Er ist führender Technologie- und Services-Anbieter für Nutzfahrzeuge, Automotive, Non-Automotive- und Industrieanwendungen. Der intensive Austausch von technischem Know-how zwischen den verschiedenen Bereichen macht seine Produkte für alle Branchen attraktiv. Sie haben die Möglichkeit, in einem internationalen Umfeld in verschiedenen Märkten und branchenübergreifend an unterschiedlichen Produkten zu arbeiten. Dabei setzt er auf die Digitalisierungsstrategie der intelligenten Mechanik und gestaltet mit Ihnen die Welt der Mobilität von morgen. Er verfolgt dabei ein klares Ziel: Der Vision Zero. Denn mit seinen Produkten will er eine Mobilität ohne Unfälle und Emissionen erreichen.

Gesucht wird für den Großraum Konstanz ein Algorithmen Architekt Umfeldmodell (m/w/d).

 

Ihre Aufgaben:

 

  • Eigenständige Spezifikation, Entwicklung und Erstellung der funktionalen Architektur mit Fokus Umfeldmodellierung zur Verarbeitung von Sensordaten unter Berücksichtigung technischer, wirtschaftlicher und ergonomischer Gesichtspunkte, sowie der Projekt- und Produktstrategie mit Vielzahl von Verknüpfungen und Abhängigkeiten

  • Verantwortung und Repräsentation des Fachgebietes nach innen und außen

  • Erstellung, Beurteilung und Freigabe von Architekturkonzepten, Strategien, Roadmaps und Terminplänen für alle Themen innerhalb des zugeordneten Fachgebietes sowie Definition und Sicherstellung von Prozesse/Vorgaben/Standards (Automotive SPICE, ISO 26262) zur Pflege und Dokumentation

  • Eigenständige Abstimmung, Definition und Modellbildung von komplexen Leistungs- und Systemumfängen

  • Erfassung und Analyse der Kundenanforderungen z.B. anhand Lastenhefte, Auftragsgrundlagen sowie Kundengesprächen und Abstimmung mit Anwendern, ggf. internationalen Entwicklungspartnern und betrieblichen Schnittstellen hinsichtlich technologischer Realisierungsmöglichkeiten

  • Bewertung neuer Technologien, Anpassung an ZF-Entwicklungsumgebungen und Transfer zur Produkt-Entwicklung

 

 

Ihr Profil:

 

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Elektrotechnik, Physik oder vergleichbare Fachrichtung

  • Mindestens 6 Jahre Berufserfahrung im Entwicklungsumfeld von Fahrerassistenzsensoren und –systemen

  • Sehr gute Kenntnisse der Methoden zur Umfeldmodellierung, Software- und Systemtechnik, insbesondere im Zusammenhang mit verteilten Systemen

  • Gute Kenntnisse in den Bereichen der objektorientierten Programmierung (C/C++) und UML sowie Matlab

  • Gute Kenntnisse im Bereich der gängigen Embedded-Prozessoren und GPUs (nvidia)

  • Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Merkmalsextration, Datenzuordnung, Objektverfolgung, Klassifizierung oder Situationserkennung, Lokalisation, etc.

  • Hohe Teamfähigkeit und ausgeprägte Fähigkeit zur Erfassung komplexer Prozesse

  • Hohe Belastbarkeit, hohes Engagement, Flexibilität, Durchsetzungsvermögen und Entscheidungsfreudigkeit

  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift